Aktuelle Nachrichten

 

rund um die 

 

Drehnower Eintracht


13. Spieltag: 02.12.2018

Eintracht Drehnow - Fortuna Skadow 4:0 (2:0)

 

1. Sieg!

 

Es ist vollbracht! Am letzten Spieltag in der Hinrunde erringt unsere Eintracht den ersten Sieg der Saison. In einer spielerisch eher schwachen Partie ist die Eintracht bissiger, mannschaftlich geschlossen und nutzt ganz einfache Mittel um eine Torchance nach der nächsten zu kreieren. Nur der eigenen Abschlussschwäche ist es zuzuschreiben, dass man nicht noch höher gewinnt.  
Bezeichnend für die mannschaftliche Leistung sind auch die Torschützen, da mit Girnt, Murrer, Ziesche und Hanke 4 verschiedene Torschützen ihren zählbaren Anteil zum Sieg beitragen konnten.
Mit diesem Erfolg ist man nun wieder in Schlagdistanz zu Skadow, Willmersdorf und Preilack und bei einer guten Rückrunde lässt sich noch einiges, was in der Hinrunde schief lief, korrigieren.

 

Weiter so und glaubt an Euch!!!!!

 

12. Spieltag 25.11.2018

BW Straupitzt - Eintracht Drehnow 4:4 (3:3)

Ein kleiner Schritt aus der Krise!

 

 

Unsere Eintracht hat den ersten Punkt und diesen mehr als verdient. Zunächst deutete alles auf eine weitere Niederlage hin, da man durch einfache Fehler den Gastgeber zum Tore schießen einlud. Wer nun aber dachte, dass die Blau-Gelben sich ihrem Schicksal ergeben würden sah sich getäuscht. Den Anfang machte Kapitän Hobracht mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke. Der Beginn eines turbulenten Spielverlaufs war eingeleitet. Kurze Zeit später war es Altmeister Rapko der sogar den Ausgleich erzielte ehe die Straupitzer erneut in Führung gingen. Aber auch diesmal hatten die Drehnower eine Antwort in Form von Murrer parat, womit es mit einem 3:3 in die Halbzeitpause ging.

 

Im zweiten Durchgang sind dann die Straupitzer etwas aktiver und drängen die Drehnower in ihre Hälfte. Somit ergeben sich aber auch Räume für Konter, wovon Rapko einen zur Führung nutzen kann. Kurze Zeit später jedoch wieder der Ausgleich durch einen unnötigen aber berechtigten Strafstoß. Ein tolle mannschaftliche Leistung die mit einem leistungsgerechten Remis endet.

 

Weiter so!!!

 

 

 

11. Spieltag: 18.11.2018

Eintr. Drehnow - Eintr. Gr. Gastrose 2:3 (0:1)

 

Aufwand nicht belohnt

Mit einer 2:3 Niederlage bleibt unsere Eintracht auch gegen Gr. Gastrose sieglos. In einem Spiel mit Chancen auf beiden Seiten haben die Gäste zunächst etwas mehr vom Spiel. Mit fortlaufender Spielzeit stabilisieren sich unsere Mannen jedoch und können so selbst Druck aufbauen. Eigene Chancen werden wie üblich jedoch nicht genutzt und so ist es einmal mehr ein Konter, welcher den Rückstand zur Halbzeit liefert. Im zweiten Durchgang ist es dann endgültig ein Spiel auf Augenhöhe, mit leichten Feldvorteilen für die Blau-Gelben. Die Gäste bleiben jedoch zu jeder Zeit durch Konter gefährlich, nutzen ihrerseits aber ebenfalls die Chancen nicht. Eine Fehlerkette in der Defensivarbeit bereitet dann jedoch den Weg zum 0:2 ehe ein unnötiger Freistoß sogar das 0:3 ermöglicht. Nur 6 Minuten Später kommt Drehnow zum vermeintlichen Ehrentreffer. Als die Eintracht durch einen Standard sogar noch das 2:3 erzielt scheint es noch einmal spannend zu werden. Leider kommt dieses Aufbäumen zu spät und so beendet der Schiedsrichter 2 Minuten später die Partie.

 

Glaubt weiter an euch Jungs!!!

 

Den kompletten Spielbericht gibt es hier.

 

 

10.Spieltag: 04.11.2018 (14:00 Uhr)

BW Drewitz - Eintracht Drehnow

 

Derby mit klaren Vorzeichen

Am kommenden Wochenende trifft die Eintracht auf BW Drewitz. Die Gastgeber belegen in der Tabelle einen sicheren Mittelfeldplatz, auch wenn die Ergebnisse in den letzten Wochen nicht zufrieden stellten. Die Favoritenrolle werden die Drewitzer dennoch zugesprochen bekommen, denn gegen unsere punktlosen Drehnower scheint ein Sieg Pflicht zu sein. Wenn unsere Eintracht das aber verhindern möchte, muss eine deutliche Leistungssteigerung her. Kampfgeist und Leidenschaft können hierbei helfen. Seid dabei, wenn am Sonntag der Anstoß um 14:00 Uhr in Tauer erfolgt.

 

Auch unsere F-Junioren sind wieder im Einsatz. Sie empfangen am Sonntag die zweite Mannschaft aus Sachsendorf. Der Anstoß erfolgt um 10 Uhr in Drehnow.

 

9.Spieltag - 28.10.2018 - 14:00 Uhr

Eintracht Drehnow - Lausitz Forst II 1:4 (0:4)

 

Zwei kollektive Tiefschlafphasen der Eintracht reichen den Gästen aus Forst zum Sieg, als sie mit zwei Doppelschlägen in Halbzeit Eins das 0:4 herausschießen. In der zweiten Hälfte bemüht sich Blau Gelb um Schadensbegrenzung und erzielt kurz vor Schluss den Ehrentreffer durch T.Hannusch.

 

Fakten zum Spiel

Den Vollständigen Spielbericht findet Ihr hier!

8.Spieltag: 20.10.2018

SV Preilack - SV Eintracht Drehnow 5:1 (2:1)

 

Blamage im Derby

In einer spielerisch schwachen Partie geht unsere Eintracht quasi chancenlos in Preilack unter. Zwar konnte man den frühen Rückstand schnell durch einen Foulelfmeter, getreten von Karow, egalisieren, letztendlich sahen die Zuschauer aber nur Offensivaktionen der Preilacker. So ging es dann mit 2:1 in die Kabinen und damit konnten die Drehnower noch sehr gut leben. Nach dem Seitenwechsel nahm die aufkommende Blamage ihren Lauf und unsere Blau-Gelben mussten ein Tor nach dem anderen einstecken. Man war auf Drehnower Seite nun um mehr Kontrolle bemüht, spätestens am gegnerischen Strafraum war für die Blau-Gelben jedoch Schluss. Kam man doch einmal durch, so fehlte dann außerdem das Glück. Anders die Gastgeber, welche bei nahezu jedem Torschuss ein Tor bejubeln konnten. Wie in einen Rausch gespielt, wurde aus fast jedem Fehler der Drehnower ein schneller Konter der Preilacker.

 

Fakten zum Spiel

 

7.Spieltag: 14.10.2018 - 15 Uhr

SV Eintracht Drehnow - SG Jänschwalde 0:4 (0:2)

 

Chancenlos im Derby

Sang- und klanglos geht Eintracht Drehnow im Derby gegen die SG Jänschwalde unter. Nach nicht einmal einer viertel Stunde rennen wir dem Rückstand hinterher und zu allem Überfluss dezimieren wir uns nach 25 Minuten selbst. Zur Pause muss man froh sein, dass es mit lediglich 0:2 in die Kabinen geht. Nach dem Seitenwechsel lassen es die Gäste aus Jänschwalde etwas ruhiger angehen, Drehnow kommt dennoch nicht zu ernsthaften Möglichkeiten zum Anschluss. In den Schlussminuten macht Jänschwalde alles klar, erhöht auf 0:4 und nimmt am Ende verdient die 3 Punkte mit nach Hause. Es wird nun endlich Zeit aufzuhören Ausreden zu suchen! Es müssen Punkte her!

 

Fakten zum Spiel

Hier geht es zum Spielbericht!

 Hier geht es zum Bericht unserer F-Junioren.

 

6.Spieltag: 06.10.2018 - 15 Uhr

SW Keune - Eintracht Drehnow 1:0 (1:0)

 

Vom Glück verlassen 

Auch an diesem Wochenende bleibt die Drehnower Eintracht weiterhin punkt- und torlos, trotz einer wirklich guten Leistung des gesamten Teams. In den Anfangsminuten in der Partie gegen SW Keune spielte sich das Geschehen zumeist im Mittelfeld ab. Beide Teams kamen jedoch schon zu einigen guten Möglichkeiten. Nach gut 20 Minuten nutzten die Gastgeber eine Unordnung in der Drehnower Defensive zur Führung. Noch vor der Pause ließ Drehnow dann gute Chancen zum Ausgleich liegen. In Halbzeit zwei sollte es ein Spiel auf ein Tor werden, da die Gäste nun die Initiative übernahmen. Das 2:0 hatte dennoch Keune auf den Fuß als sie einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen bekommen haben. Groch ahnte die Ecke und konnte parieren. Drehnow spielte nun viele gute Möglichkeiten heraus, scheiterte aber immer wieder am Keune-Keeper, an dem Aluminium oder an der eigenen Präzision. Und so sollte es beim mehr als schmeichelhaften 1:0 für Keune bleiben, denn mit der heutigen Vorstellung hatte Drehnow mehr verdient gehabt! Die Leistung und Einstellung stimmt, es muss nur wieder vorne klappen!

 

Fakten zum Spiel

 

Pokal Achtelfinale - 03.10.2018 (15:00 Uhr)

SV Eintracht Drehnow - SV Einheit Drebkau 1:6 (0:0)

 

Am Ende wird der Klassenunterschied deutlich!

In den ersten 45 Minuten dieser Partie roch es nach einer Überraschung. Drehnow schaffte es mit Mann und Maus das eigene Tor zu verteidigen und mit einem 0:0 Unentschieden in die Pause zu gehen. Wenig überraschend war man in der zweiten Hälfte nicht in der Lage das hohe Tempo der zwei Ligen höher spielenden Drebkauer Einheit mitzugehen und so war diese Partie nach gut einer Stunde entschieden. Letztlich lag es am überragend agierenden Keeper Groch, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Den Ehrentreffer für Blau Gelb erzielte Murrer nach Vorarbeit von Bohrisch. Unter dem Strich bleibt dennoch die Erkenntnis, dass Einsatz und Wille im Moment auf dem Platz stimmen. Hier gilt es in den kommenden Ligaspielen anzuknüpfen. 

 

5. Spieltag 30.09.2018

Eintracht Drehnow - Motor Saspow II 0:1 (0:1)

 

Die Talfahrt geht weiter
Auch im fünften Anlauf in dieser Saison bleibt Eintracht Drehnow weiter punktlos. Trotz zahlreich hochkarätiger Möglichkeiten bleibt ein Torerfolg verwehrt und so warten wir seit nun vier Spielen auf einen eigenen Treffer. Besser machte man es in der Abwehr. Lediglich der Gegentreffer, bei dem wir verletzungsbedingt in Unterzahl agieren mussten, ist ein kleiner Schönheitsfehler im Defensivspiel. Doch das alles nutzt uns nichts, wenn nicht endlich wieder Tore geschossen werden! Vielleicht sorgt das kommende Pokalspiel am 03.10.2018 für ein wenig Ablenkung, bei dem wir als krasser Außenseiter den Kreisoberligisten SV Einheit Drebkau empfangen.

 

Fakten zum Spiel

 

Den Bericht zu dem Spiel der F-Junioren findet ihr hier:

 

4.Spieltag: 23.09.2018 - 15 Uhr

SV Eintracht Drehnow - SG Willmersdorf e.V. 0:2 (0:2)

 

Ohne Leidenschaft und Kampf geht Drehnow baden

Im Duell zweier Mannschaften, die beide noch keinen Punkt in der bisherigen Saison gesammelt hatten, geht die Eintracht weiterhin leer aus. Die Gäste aus Willmersdorf machten von Beginn an den frischeren Eindruck und konnten nach 10 Minuten eine von vielen Chancen zur verdienten Führung nutzen. Drehnow wirkte weiter ideenlos und nicht bereit, alles in die Waagschale zu werfen. Nach 28.Minuten konnten die Gäste sogar auf 0:2 erhöhen. Auch nach dem Pausentee kam von den Blau Gelben viel zu wenig, lediglich eine kurze Drangphase von 10 Minuten ließ ein wenig die Hoffnung auf Besserung aufkeimen. Alles in allem ließ Drehnow die Leidenschaft und den nötigen Kampf, welchen man in den Vorwochen zeigte, vermissen und muss somit die vierte Saisonniederlage in Folge einstecken.

 

Fakten um Spiel

 


Modernisierung der Flutlichtanlage!

Wir haben es geschafft! Gemeinsam mit enviaM, der Verdie GmbH, der elmak GmbH, der LKW Spedition Lobeda und vielen fleißigen Helfern konnten wir unsere Flutlichtanlage modernisieren. In mehreren Etappen wurden die bestehenden Leuchtmittel zurückgebaut und durch moderne LED-Lampen ersetzt. Mit einer besseren Ausleuchtung unseres Trainingsgeländes und einer Zweiteilung der Beleuchtung werden die Trainingsbedingungen deutlich verbessert und zudem eine hohe Energieeinsparung gegenüber der alten Anlage erreicht.

 

3. Spieltag: 16.09.2018 - 15:00 Uhr

VfB Döbbrick - Eintracht Drehnow 1:0 (1:0)

 

Teuer verkauft!

 

Mit einer denkbar knappen Niederlage und erhobenen Hauptes kehrte unser Team vom Gastspiel beim Kreisligaabsteiger aus Döbbrick zurück. Trotz vieler personeller Ausfälle sowie einigen, gesundheitlich angeschlagen Spielern konnte man dem VfB das Leben lange schwer machen. Die erste große Chance des Spiels hatte man sogar selbst, als Girnt freistehend vor dem Tor vergab. Ein Abstimmungsproblem der Drehnower Hintermannschaft ebnete dann in der 34.Minute den Weg zur Döbbricker Führung. In Halbzeit zwei waren weiter die Gastgeber die tonangebende Mannschaft, doch so richtige Torgefahr entstand nur selten. Highlight des Spiels war ohne Zweifel der sehenswerte Seitfallzieher vom VfB-Kapitän, den Groch jedoch im Eintracht Tor überragend parieren konnte. Drehnow ließ in den Schlussminuten noch zwei gute Gelegenheiten zum Ausgleich liegen und musste somit, trotz guter mannschaftlicher Leistung die Heimreise mit leeren Händen antreten. Kopf hoch, Jungs! Mit diesem Engagement belohnt ihr euch bald wieder!

 

Infos zum Spiel

 

Den Spielbericht zum ersten Auswärtsspiel unserer F-Junioren findet ihr hier!

 

Vorschau:

 

Als nächstes steht am 29. September auswärts ein Testspiel gegen die SG Groß Gaglow F2 an. Sie sind für die zurückgezogene Mannschaft der Cottbuser Krebse eingesprungen und bestreiten die Partien als Freundschaftsspiele.

 

Danach steht am 7. Oktober das nächste Punktspiel an. Dann gilt es für unsere Mannschaft im Auswärtsspiel beim JFV FUN II in Wellmitz zu bestehen. 

Kreispokal 09.09.2018

Eintracht Drehnow - SV Leuthen/Oßnig 3:2 (0:1)

 

Mit einer kämpferisch starken Leistung erreicht unsere Eintracht erneut die 3. Runde im Intersport Kreispokal.

 

Den kompletten Spielbericht gib es hier!

 

2.Spieltag - 02.09.2018 - 15 Uhr

Eintracht Drehnow - SpG. Briesen/Dissen II 0:3 (0:1)

 

Nächste Klatsche für die Eintracht

Mit einer deftigen 0:3 Pleite gegen de SpG. Briesen/Dissen II enttäuschten die Blau Gelben auch bei der Heimpremiere der neuen Saison. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf in keiner Weise wieder, denn man war den Gästen mindestens ebenbürtig. Drei individuelle Böcke machen eine gute mannschaftliche Leistung wieder einmal zu Nichte. Möchte man die nächsten Spiele erfolgreicher gestalten, so muss jeder einzelne im Team eine Schippe drauf legen! Die nächste Gelegenheit wird am kommenden Wochenende gegen den Kreisligisten aus Leuthen/Oßnig sein in der zweiten runde des Pokals.

 

Infos zum Spiel

 

02.09.2018 - 10Uhr

Saisonauftakt der F-Junioren 

Eintracht Drehnow - VfB Döbbrick 11:7


Der Saisonauftakt unserer -Jugend wurde mit einem Torfestival erfolgreich bestritten. Am Ende setzte man sich verdient und spektakulär mit 11:7 gegen den VfB Döbbrick durch!

Hier geht es zum kompletten Spielbericht!

 

Alle weiteren Spiele unserer F-Junioren findet ihr hier!

 

1.Spieltag: 26.08.2018 - 15 Uhr

Fichte Kunersdorf II - Eintracht Drehnow 6:2 (4:1)

 

Lehrstunde zum Saisonauftakt für die Eintracht

Im ersten Spiel der neuen Saison musste unser Team eine deutliche Niederlage gegen die Reserve aus Kunersdorf hinnehmen. Die Gastgeber bestimmten über weite Strecken der Partie das Spielgeschehen, präsentierten die reifere Spielanlage und legten eine brutale Effektivität vor des Gegners Tor an den Tag. Drehnows neu formierte Abwehr zeigte einige Defizite in der Abstimmung, im Spiel nach vorn waren jedoch einige gute Ansätze zu erkennen. Als Torschützen trugen sich Murrer und Schwella in die Statistik auf Seiten der Blau Gelben ein. Alles in allem geht der Sieg für Fichte Kunersdorf in Ordnung, auch wenn das Ergebnis etwas zu hoch ausfällt.

 

Fakten zum Spiel

 

Testspiel am 12.08.2018 um 15 Uhr

SV Drachhausen/Fehrow - Drehnow 8:0 (4:0)

 

In Vorbereitung auf die neue Saison bestritten wir ein Derby in Drachhausen, welches ein gewaltiger Denkzettel wurde. Weitestgehend Chancenlos unterlag man mehr als verdient mit 8:0 gegen den Kreisligisten. Wir hoffen bis zum Auftaktspiel der Saison 18/19 auf Besserung! Los geht's am 26.08.2018 in Kunersdorf.

 

Den kompletten Spielplan findet ihr hier:

 

Spielplan

 

Abschied unserer Nummer 6

Ein Abschied ist auch immer ein Neuanfang

Schweren Herzens verabschieden wir uns nach drei Jahren von unserer Nummer 6. Sportliche Erfolge in deiner weiteren Karriere und behalte Blau und Gelb in deiner Erinnerung.

Es gibt immer ein Wiedersehen auf dem Rasen und bis dahin verlerne das Hochdeutsch nicht.

Hey du! Genau du! Du meinst in deinem Leben schon viel gesehen und echt krasse Dinge getan zu haben? Aber in letzter Zeit fehlt dir etwas? Du brauchst also mal wieder einen Kick, einen neuen Nervenkitzel? Dann hätte ich da was für dich!

 

Unser Training ist nur etwas für echte Männer und die, die es einmal werden wollen. Im Grunde genommen sind wir alles Siegertypen. Und damit es auch beim Fußball klappt, treffen wir uns zweimal wöchentlich auf einem Acker, den wir Trainingsplatz nennen. Hier kannst du an deine Grenzen gehen. Gerade die Saisonvorbereitung gleicht einer Nahtoderfahrung. Aber das macht dir sicherlich nichts aus, denn du bist so wie wir: ein Siegertyp!

 

Auch für dein Leben kannst du noch einiges lernen, denn die Typen, auf die du hier triffst, können dir noch so einiges mit auf den Weg geben. Nehmen wir da den Starspieler der Ü35. Er kann dir nicht nur fußballerisch unter die Arme greifen. Nein, auch ein paar Lebensweisheiten gibt er dir gratis mit.

 

Sieger - so wie du - müssen auch unter realen Bedingungen spielen. Da bietet sich doch das Wochenende am besten an! Frisch und munter, weil du ja schon früh um 5:00 Uhr im Bett warst, kannst du es kaum erwarten dein Team zu sehen. Die Laune ist bestens, denn alle wollen heute nur das EINE:gesund und munter vom Platz gehen. Schließlich müssen wir ja alle am Montag wieder arbeiten. Und die Arbeit geht leichter von der Hand wenn du und dein Team einen Sieg errungen hast.

 

Aber bis dahin sind es noch mindestens 90 Minuten und was in dieser Zeit passiert, ist einfach unbeschreiblich. Du musst es erleben! Die Tipps der Rentner, die in den 70iger Jahren schon einmal ein Spiel gewonnen haben, den cholerischen Anfall den dein Trainer bekommt, weil dein Mitspieler beim Einlaufen bemerkt, dass er keine Schienbeinschoner trägt, der Jubel nach einem falschen Einwurf, da endlich der Strafenkatalog der Mannschaftskasse greift, das Derby gegen den Nachbarort, DAS Spiel, was über den Erfolg einer ganzen Saison entscheidet. Und zu guter Letzt: DEIN erstes Tor für DEIN Team.

 

Das alles muss natürlich gebührend gewürdigt werden. Wir nennen es dritte Halbzeit! Hierbei stehen weniger die fußballerischen Qualitäten, als eher die sozialen Aspekte im Vordergrund. Bei einem kühlen Erfrischungsgetränk lassen wir das Spiel Revue passieren und wissen, woran es gelegen hat.

 

Das Alles, mein Freund, ist unbezahlbar, denn das ist Fußball in seiner ehrlichsten Form! Das ist Kreisklasse! Das sind wir!

 

Wir, die Männermannschaft des SV Eintracht Drehnow, suchen Leute, die Bock haben, Teil einer duften Truppe zu werden und den alltäglichen Wahnsinn in der Kreisklasse mit uns zu erleben.

Meldet euch bei uns oder macht eure Freunde, Bekannte und Kollegen auf uns aufmerksam!

 

Ein Leben lang Blau/Gelb